Rückenbeschwerden behandeln mit BakkuHira

Rückenbeschwerden behandeln mit BakkuHira

Rückenschmerzen gehören zu den am meist verbreiteten Beschwerden in Deutschland. Die westliche Medizin kennt dort oft nur 2 Wege: Operation der Bandscheiben oder eine Behandlung mit Medikamenten und Spritzen. Doch oft werden dadurch nur die Symptome und nicht die eigentliche Ursache der Rückenbeschwerden behandelt. Sobald die Wirkung der Spritze oder der Tabletten ausklingt, setzen die Schmerzen häufiger und intensiver ein.

Hilfe verspricht eine neue Therapieform aus Japan. BakkuHira wurde 2013 von Pro. Dr. Misako Yasu entwickelt. In sehr kurzer Zeit erreichte die BakkuHira-Bandage eine solch hohe Popularität, dass es bereits 2014 zur meist verkauften Rücken-Bandage in Japan wurde. Ohne Operation, ohne Medikamente, ohne Sport – werden Ihre Rückenschmerzen dauerhaft beseitigt.

Die erfolgreiche Behandlung von Rückenschmerzen

Wie funktioniert BakkuHira?

Entlang der Wirbelsäule und im Lendenbereich werden jeweils 6 Magneten befestigt. Durch das entstehende Magnetfeld wird die Durchblutung verbessert und der Sauerstoffanteil um das 2,5-fache gesteigert. Ebenso hilft Ihnen die BakkuHira-Rückenbandage die Körperhaltung zu verbessern, sodass Sie sich automatisch in einer aufrechten Position bewegen .

Das die bei BakkuHira verwendete Magnetfeldtherapie auch nach westlichen Gesichtspunkten erfolgreich ist, wies die Peninsula Medical School in Plymouth nach. Die repräsentative Studie mit Patienten im Alter von 45 – 80 Jahren bestätigt die Wirksamkeit der Magnettherapie bei Gelenk- und Rückenschmerzen. Durch die regelmässige und dauerhafte Verwendung lindern sich Ihre Rückenschmerzen bedeutend oder werden sogar komplett geheilt.

Im Alltag wird sie die Rückenbandage nicht behindern, da Sie Ihnen weiterhin volle Bewegungsfreiheit gibt und sich auch nicht unter der Kleidung abzeichnet. BakkuHira ist somit auch für Arbeit, Freizeit, Sport, Laufen, Spazieren oder auch während des Schlafes geeignet.

Verwandte Beiträge

Teile mich...