Schlaffer Penis, und nun?

Schlaffer Penis, und nun?

Wenn der Penis beim Sex nicht mehr seine "Arbeit" verrichtet – eine Horror-Vorstellung für jeden Mann!. Natürlich hofft niemand darauf, dass ihm das passiert. Und doch kommt es bei vielen Männern von Zeit zu Zeit vor. Bei etwa 14% der Männer erschlafft der Penis während des Geschlechtsverkehrs oder wird überhaupt nicht steif. Aber was löst die Erektionsprobleme aus? Und was kann man(n) dagegen tun?

Bin ich impotent?

Nicht in jedem Fall! Sobald Sie während des Sex Probleme mit einem schlaffen Penis bekommen, spricht man von Erektionsproblemen anstelle von Impotenz. Die Ursache ist oft psychischer Natur. Es kann aber auch einfach der eigene (ungesunde) Lebenswandel sein, der das Sexleben lahmlegt. Indem Sie mit Ihrem Arzt über Ihre Probleme sprechen können die Gründe der Erektionsstörung ermittelt und hoffentlich erfolgreich behandelt werden. Zu den Behandlungsmöglichkeiten gehört z.B. die Verschreibung von erektionsfördernden Mitteln wie Viagra oder Cialis.

Ist mein Penis schlaff oder nicht?

Der Penis hat Schwellkörper die aus Muskelzellen und vielen Blutgefäßen bestehen. Daneben enthält er auch Nervenzellen. Sobald diese durch sexuelle Erregung stimuliert werden nimmt die Durchblutung der Schwellkörper zu wodurch der Penis anschwillt. Je mehr Blut in die Schwellkörper gelangt, desto steifer wird der Penis. In einem voll erregten Penis befindet sich ca. 8mal mehr Blut als in einem schlaffen Penis.

Der Penis wird steif

  • bei sexueller Erregung
  • gesunde Nervenbahnen und Blutgefäße

Weiterhin müssen die hormonellen Funktionen intakt sein. So beeinflusst Testosteron z.B. das Lustgefühl. Bei einem zu niedrigen Testosteronniveau nimmt sowohl die Lust auf Sex, als auch die Fähigkeit eine Erektion zu bekommen ab.

Ursachen von Erektionsstörungen

Psychische Ursachen

  • Versagensängste. Sobald Sie schon mal Erektionsprobleme hatten kann der Schock davon so tief sitzen, dass sich dies wiederholen kann. Der Fokus des Mannes richtet sich beim Sex derart darauf eine Erektion zu bekommen das die Erektion ausbleibt oder der Penis während des Sex erschlafft.
  • Erfolgsdruck. Da der Mann komplett darauf fixiert ist im Bett eine gute Performance abzuliefern kann er den Sex nicht mehr genießen.
  • Zu große Anspannung durch Unsicherheit bezüglich des Körpers oder der Größe des Penis.
  • Utopische Vorstellungen: z.B.: Ein Mann hat immer Lust auf Sex oder Sex ohne Penetration ist kein echter Sex.
  • Stress, Depressionen.

Körperliche Ursachen

  • Herz- und Gefäßkrankheiten
  • Diabetes
  • Gefäßschäden
  • Nervenschäden

Lebensstil

  • Rauchen
  • Übergewicht
  • Übermäßiger Alkohol- und Drogenkonsum

 

Potenzmittel als Lösung?

Viagra und Cialis oder auch Levitra sind bekannte Potenzmittel deren Wirkung nachgewiesen ist. Die enthaltenen Wirkstoffe sorgen für eine erhöhte Blutzufuhr in den Penis wodurch dieser steifer werden kann und Sex ermöglicht. Natürlich ist Potenzmittel kaufen keine alltägliche Angelgenheit. Trotzdem sollten Männer die unter Erektionsstörungen leiden, sich durchaus mit dem Gedanken befassen und sich Hilfe holen. Ein schlaffer Penis muss nicht akzeptiert werden.

Verwandte Beiträge

Teile mich...