Medikamente für die eigene Gesundheit



Medikamente für die eigene Gesundheit

Was müssen Sie bei der Einnahme von Medikamenten beachten? Welche Wechselwirkungen gibt es mit anderen Arzneimitteln oder sogar Nahrungsmitteln? Besteht ein Risiko, medikamentenabhängig zu werden? Diese und andere Fragen stellen sich viele Männer und Frauen, wenn Sie erstmal für eine längere Zeit Medikamente nehmen müssen oder ernsthaft erkrankt sind.

Entscheidend für einen wirksamen und sicheren Gebrauch von Medikamenten ist die klare Indikation, die korrekte Dosierung, die Anwendungsdauer sowie die Beachtung möglicher Neben- und Wechselwirkungen. Wichtig sind qualitätsgesicherte und verlässliche Informationen zum Thema Medikamente. Der Beipackzettel oder Informationen im Internet ersetzen jedoch nicht die persönliche Beratung durch den Arzt oder Apotheker.

Es gibt jedoch Versand Apotheken, die für Medikamente alle nötigen Informationen breitstellen und somit umfassend informieren. Unser Gesundheitsportal arbeitet mit der Deutschen Versand Apotheke zusammen, einem zuverlässigen und sicheren Anbieter für Medikamente.

Einer der Schwerpunkte der Versand Apotheke ist die Information über die Gefahren von Wechselwirkungen bei der Einnahme mehrerer Arzneimittel. Davon sind immer mehr Männer und vor allem ältere Männer betroffen, die unter mehreren chronischen Krankheiten leiden. Bei den über 65-Jährigen erhalten 35 Prozent der Männer und 40 Prozent der Frauen neun Arzneimittelwirkstoffe und mehr in Dauertherapie. Die Folge: Je mehr Medikamente eingenommen werden, desto höher ist das Risiko von Wechsel- und Nebenwirkungen, die dann ihrerseits behandlungsbedürftig sind. So gehen 10,2 Prozent der Krankenhauseinweisungen bei den über 65-Jährigen darauf zurück. Aber nicht nur die Wechselwirkungen von Arzneimitteln untereinander, sondern auch die möglichen Wechselwirkungen mit Nahrungsmitteln sind von Bedeutung. So kann etwa der Verzehr von Grapefruitsaft dafür sorgen, dass die Wirkung bestimmter blutdrucksenkender Medikamente verstärkt wird.

Vorsicht ist vor allem beim Arzneimittelkauf über das Internet geboten. Die Gefahr hier an zweifelhafte Anbieter zu geraten, die dann bedenkliche beziehungsweise gefälschte Arzneimittel liefern, ist groß. Darum sollten die Seiten entsprechender Anbieter genau überprüft werden.

Männer und Gesundheit - Informationen zur Medikamenten-Einnahme

Verwandte Beiträge

Teile mich...